BESTATTUNGSKULTUR – Religionen, Mythen und Märchen

Ein Blick in die Bestattungsriten von Gestern und Heute, um ein Morgen gesund zu gestalten. Nutze die Möglichkeiten einer neuen Trauerkultur, damit wir einen gesunden Umgang erschaffen können.

Inhaltsfrage

Am Umgang mit ihren Verstorbenen erkennt man den Fortschritt einer Kultur. In anderen Ländern oder Religionen wird im Gegensatz zu uns Deutschen, eher kirchlich oder weltlich geprägten Beisetzungen, dem Verstorbenen oftmals eine ganz andere Bedeutung beigemessen. Zum Beispiel die fröhlichen Lebensfeiern in Ghana, oder der Tag der Toten in Mexiko. Diese Kulturen unterscheiden sich oftmals maßgeblich von unserer Bestattungskultur. Auch in Märchen oder Geschichten ist der Tod ein Thema. Schon im Kindsalter werden wir mit Erzählungen konfrontiert, mit dessen Hilfe man selbst einen Weg finden kann, das Phänomen der Endlichkeit zu begreifen.


Ziel?

Ein Blick über die Grenzen, um neue Möglichkeiten zu sehen. Ziel dieses Seminares ist es zu begreifen, warum der Tod ein so großes Tabuthema für Viele darstellt und wie man mit einem Blick auf andere Trauerkulturen einen gesunden Umgang mit Verlusten lernen kann. Künftig UNsicherheiten nehmen und klar und kompetent Auskunft geben können.

 

Jetzt Termin sichern >>