"Über den Tod zu reden, hat noch niemanden umgebracht."

Endlichkeits-Dialoge

Das uns alle betreffende Thema „Tod und Trauer“ ist in der Gesellschaft angekommen. Und das ist gut und wichtig. Die ENDLICHKEITS-DIALOGE bilden eine Plattform für offene Gespräche und Vorträge über die Themen zum Lebensende.

Aber was verbirgt sich hinter den ENDLICHKEITS-DIALOGEN? Sie stellen eine Reihe von Veranstaltungen dar, in denen wir ins Gespräch kommen. Wir? Das sind Bestatter, Palliativkräfte, Friedhofsangestellte, Trauerbegleiter, Trauernde und deren Angehörige und natürlich jeder, der sich informieren möchte und dem das Thema eine Herzensangelegenheit ist.

Es sind offene Veranstaltungen mit einer guten und entspannten Mischung aus Informationen, Arbeitsberichten, Wissenswertem, Erfahrungen, Kreativität und einfach freien Gedanken.

 

Ein Abend, Zwei Redner, ein gemeinsames Thema.

 

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, in einem Sarg Probe zu liegen? Wenn ja, dann hast Du hier die Chance und wenn nicht: Vielleicht bekommst Du ja Lust. Dieses und Einiges mehr hat sich das professionelle Team der ENDLICHKEITS-DIALOGE für Dich überlegt. Durch berührende Themen, Berührungsängste abbauen. Lass Dich überraschen und vor allem inspirieren! Der Tod geht uns alle an. Denn wie sagte schon Marcus Aurelius:

 

„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.“